Mitverantwortung zählt

Mitgestalten und mitentscheiden

Es ist wieder soweit! Jugendsprecherwahl im Bistum Limburg

Zwei Jahre sind vorbei und es wird neu gewählt. Es ist die Gelegenheit, sich in die Arbeit in der Pfarrei einzubringen und aktiv die Anliege der Jugend zu vertreten.

Seit die Synodalordnung 1969 in Kraft getreten ist, werden im Bistum Limburg auch Jugendsprecher/-innen gewählt. Seit Beginn der Pfarrgemeinderäte wird der Stimme der Jugendlichen in den PGRs ein extra  Platz reserviert. So besteht eine über 40-jährige Tradition, Jugendliche institutionell verankert an wichtigen Aufgaben und Entscheidungen in den Kirchengemeinden zu beteiligen. Jugendsprecher/-innen können in jeder Pfarrei von den katholischen Jugendlichen zwischen 14 und 26 Jahren gewählt werden. Jede/r Katholik/in ab dem 16. Lebensjahr ist wählbar. Die Wahl erfolgt für zwei Jahre.

Seit der letzten Wahl 2015 kann der Pfarrgemeinderat beschließen, dass Jugendvertreter/innen für Kirchorte gewählt werden. Damit soll es Jugendlichen ermöglicht werden, sich aktiv in das Gemeindeleben einzubringen und Verantwortung vor Ort zu übernehmen. Ähnlich wie Ortsausschüsse können sich Jugendvertreter/innen auf das Leben in Ihrer Gemeinde konzentrieren. Gemeinsam mit den Jugendvertreter/inne/n der übrigen Kirchorte wählen sie die/den Jugendsprecher/in der Pfarrei.

Es ist aber auch weiterhin möglich, den Jugendsprecher/die Jugendsprecherin in einer Wahlversammlung aller wahlberechtigten Jugendslichen einer Kirchengemeinde zu wählen.